News Archive 2020

von Sascha Vetter

Jahreshauptversammlung 2020

Endlich war es so weit. Nach 2 Monaten Verzögerung konnte am Samstag, 25.07. 2020 endlich die Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Forchheim stattfinden. Ungewöhnlich dieses Jahr, erstens, da es in der Ufgauhalle abgehalten werden musste und zweitens, dass nach 10 Jahren hervorragender Arbeit der 1. Vorstand Michael Leimenstoll nicht mehr zur Wahl stand. Mit einem kleinen Video (wie kann man sich im Verein engagieren), einer kurzen Dankesrede (mit ein paar Tränen) wurde er mit Standing Ovations verabschiedet. Nach den Berichten des Finanzvorstands, des Kassenprüfers und aus allen Abteilungen wurden die Vorstandschaft entlastet. Gewählt für die nächsten 2 Jahre wurden Sascha Vetter zum 1. Vorstand, Roland Ehrmann (2. Vorstand), Nina Schmidtgen (3. Vorstand), Stefan Weidemann (Finanzvorstand), Christoph Hirsch (Schriftführer), Klaus Rastetter (Mitgliederverwaltung), Markus Ganz (Sponsoring) und Kai Huber (Festausschuss), Martina Wittmann, Markus Ganz ( Beisitzer). Vakant sind im Moment die Stellen des Pressewarts und des Technischen Leiters. Bestätigt in ihren Ämtern wurden: Thomas Schmidtgen (Abteilung Fußball), Norbert Ruf (Jugendleiter), Jens Beck (Abteilung Leichtathletik), Andreas Huckle (Abteilung Triathlon), Andreas Hollstein (Abteilung AH) und Reinhilde Schorb (Abteilung Gymnastik). Nach 2,5 Stunden wurde die Sitzung vom neuen Vorstand Sascha Vetter beendet und man ging zum gemütlichen Teil und fachsimpeln im Ufgau-Restaurant über. Ein Dank hierfür an Conny und Didi für die Bewirtung.

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Tschüß Geli

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren unserer Spielerin Melanie und Ihrem Mann Fabian zur Geburt Ihrer Tochter Lea Sophie und wünschen Ihnen alles Gute. Viel Spaß miteinander und bleibt gesund!

 

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Herzlichen Glückwunsch

Wenn wir nicht kicken sollen, können dürfen, dann wird unser Center eben umfunktioniert.

Weiterlesen …

von Norbert Ruf

Trainingsbetrieb weiterhin eingstell

Liebe Mitglieder,

am 13.03.2020 haben wir zum Großteil erstmalig nach dem 2. Weltkrieg Einschränkungen in unserem Leben erfahren. Mit Einstellung des Schulbetriebs am 17.03.2020 wurden die sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß (eigener Haushalt) beschränkt. Ab Montag, dem 11.05.2020 erlaubt die Landesverordnung die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes für den Breitensport unter Auflagen. Der Trainingsbetrieb ist seit 60 Tagen (13.03.2020 – 11.05.2020) eingestellt Der Trainingsbetrieb ruht in allen Abteilungen bis auf weiteres.

Die Vorstandschaft und die Abteilungen stehen vor der Herausforderung wie ein möglicher „normaler“ Regelbetrieb je Abteilung umgesetzt werden kann. Je nach Abteilung werden hier unterschiedliche Handlungsempfehlungen von Seiten der Verbänden zu Verfügung gestellt, die von uns gelesen und bewertet werden dürfen. Ein Abstimmung zwischen der Vorstandschaft und den Abteilungen erfolgt situativ im Laufe der kommenden Wochen.

Lasst uns nichts über das Knie brechen und übt euch bitte noch in Geduld. Die Verantwortlichen m Verein möchten keinen zweiten Shutdown. Besonders wichtig ist uns dabei: Der Schutz der Gesundheit und die behördlichen Verfügungsgrundlagen vor Ort stehen über allem.

Genießt die wiedergewonnene Freiheit (Lockerungen) im öffentlichen Leben und haltet euch an die Regeln.

 

Wir werden euch über das weitere Vorgehen informieren.

 

Bleibt Gesund

Die Vorstandschaft

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

CORONA

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 
die momentane Zeit ist für uns alle kein Zuckerschlecken. Für uns Erwachsene nicht und für Euch Kinder/Jugendliche schon dreimal nicht.
Wir stellen leider immer wieder fest das es viele belächeln und nicht ernst nehmen.
Die Regierung der BRD hat gestern mitgeteilt, dass Spielplätze, Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbäder sowie Fitnessstudios geschlossen werden. 
Aus diesem Grund werden die Plätze des FVF hiermit bis auf weiteres offiziell geschlossen.
 
Das Clubhaus ist davon nicht betroffen!!!!!
 
Es ist an euch liebe Eltern die momentane Situation den Kindern nahe zu bringen. Da macht es leider keinen Sinn wenn sich eine Anzahl größer 8 Kinder auf dem FVF zum Kicken treffen.
 
In Hoffnung auf die Gesundheit aller.
 
Schöne Grüße die Vorstandschaft

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

CORONA

Coronavirus

In Anbetracht der sich rasant entwickelnden Lage rund um den Coronavirus haben sich die Fußball-Landesverbände heute nochmals beraten und eine einheitliche Empfehlung ausgesprochen. 

Demnach wird auch im Badischen Fußballverband der Spielbetrieb ab heute, 13. März, mindestens für zwei Wochen, also bis zum 23. März ausgesetzt. Das umfasst alle Meisterschafts- und Pokalspiele der Herren, Frauen und Jugend von der Verbandsliga abwärts. Weitere Infos folgen im Laufe des heutigen Tages.

Maßnahmen über diesen Zeitraum hinaus werden nach der aktuellen Entwicklung frühzeitig festgelegt und kommuniziert.

 

Quelle: Badischer Fußballverband e.V.

Weiterlesen …

von Norbert Ruf

Unterstützer zur Finanzierung einer FSJ-Stelle gesucht

In der Vorstandschaft und in der Verwaltung haben wir uns entschlossen eine FSJ-Einsatzstelle zu werden.

Einen Freiwilligendienst kann jeder machen. Ob Bundesfreiwilligendienst (BFD), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder FSJ Sport und Schule, für jeden ist das Passende dabei. Wenn man sportaffin ist und nach der Schule etwas Abwechslung sucht, ist ein Freiwilligendienst genau das Richtige.

Hintergrund:

  • Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen und unseren Mitgliedern anbieten
  • Steigende Herausforderung Trainer und Betreuer für die Jugendarbeit im Verein zu gewinnen
  • Stetig anwachsende Aufgaben in der Kinder- und Jugendbetreuung
  • Sicherung des Trainings- und Spielbetrieb der Jugend
  • Mitgliederbindung im Jugendbereich (Fluktuation)

Was macht ein FSJ'ler (w/m/d)?

  • Anleitung von Kindern und Jugendlichen in einer bestimmten Sportart (die Freiwilligen können innerhalb des FSJ eine ÜL-Lizenz oder Trainerlizenz erwerben)
  • Organisation und Durchführung von zeitlich begrenzten Projekten wie Sportturnieren oder -festen, Ferienfreizeiten, Sportangebote in Ferienfreizeiten
  • Betreuung von Jugendmannschaften, z. B. bei Wettkämpfen und Turniere

Weitere Informationen: http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/freiwilliges_soziales_jahr/

Vorteile:

  • Junge, motivierte Menschen
  • 38,5 Stunden steht der FSJ’ler zu Verfügung
  • Entlastung des Vereines bei der Suche nach Trainer/Betreuer
  • Unterstützung der bisherigen Trainer und Betreuer im Ehrenamt (Work-Life-Balance)

Kosten:

  • 6250€

Finanzierung:

Freiwilligendienste sind nur lebensfähig, wenn ihnen Menschen und Institutionen im Umfeld der Freiwilligen positiv gegenüber stehen, sich engagieren und sie finanziell mit tragen.

  • Zuschüsse durch Kooperation mit Schulen aus Rheinstetten
  • Zuschüsse durch Kooperation mit Kindergärten
  • Jugendveranstaltungen
  • Freiwillige Mitglieder die mit Spenden die Refinanzierung des FSJ unterstützen
  • Effiziente Unterstützung gilt ein monatlicher Betrag von 100€ bis 150, - €

Für die Unterstützung stellen wir steuerbegünstigte Spendenbescheinigung aus. Wir würden uns über die Unterstützung von Sponsoren, Mitglieder, Gönnern und Eltern freuen.

Für Fragen steht euch Michael Leimenstoll  (0172/2905335) und Norbert Ruf  (0179/2200064) zur Verfügung.

Wir danken jetzt schon für eure Bereitschaft unsere Jugend zu unterstützen.

Grüße

Michael & Norbert

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

YES!!!

Unsere Terrasse hat eine neue Pergola bekommen.
Die alte wurde demontiert und eine neue Einhausung strahlt nun in neuem Glanz. Nun dürfen unsere Fans und Gäste auch bei nicht so tollem Wetter einen klaren und trockenen Blick auf das Spielfeld genießen.
Danke schön an:
AXA Geschäftsstelle Südteam oHG
3P-Productions.de
Reinmuth Planenmanufaktur Karlsruhe

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

1. FVF Tagesausfahrt

ABFAHRT 05:00 UHR!!!

Am 18.01.2020 starteten wir durch. Um 04:30 waren die ersten vor Ort. Der ein oder andere vor lauter Aufregung schon um 04:00 Uhr.
Die Rede ist von unserem 1. FVF-Tagesausflug. Um Punkt 5 rollte der Bus los in Richtung Riezlern im Kleinwalsertal. Skifahrer, Snowboarder, Fußgänger, Frühstück und Getränke. Alles war am Start. Trotz der relativ "frühen" Zeit waren alle sichtlich gut gelaunt und hatten Spaß. Nach 2 notwendigen Pausen kamen wir locker und gelassen am Zielort an. Umziehen, Sachen packen, ab zur Talstation und Ticket organisieren. Nach einem kleinen Disput an der Kasse (die Dame an der Kasse war der Meinung ein 6 jähriges Kind ist schon 11. Ohne Ausweis konnten wir sie natürlich nicht vom Gegenteil überzeugen. Also, Ausweis nicht vergessen!) ging es auch schon bergaufwärts. Die Teilnehmer verteilten sich im Skigebiet oder im Restaurant. Trotz anfänglichen Nebels hatten alle sichtlich Spaß. Zum Mittag traf sich der Großteil, zufällig, wieder beim Einkehrschwung. Danach ging es nochmal auf die Piste und siehe da, die Sicht wurde besser und die Sonne kam sogar raus. Der ein oder 
Après-Ski? Aber sicher! Nach getaner Arbeit trafen sich alle am Après-Ski-Schirm und hatten sichtlich Spaß an Österreichs größter Schirmbar. Gegen 17:00 Uhr fing es dann tatsächlich noch richtig an zu schneien. Dies machte unseren Busfahrer Ivan leicht nervös.
Antritt der Heimreise war um 19:00 Uhr. Tatsächlich waren alle pünktlich zur Abfahrt da. Nachdem 2 blinde Passagier aus dem Bus verfrachtet wurden (2 Schwaben hatten sich im Bus geirrt) rollte unser Bus, durch die weißen Strassen, in Richtung Heimat.
Sichtlich müde und geschafft kamen wir wohlbehalten beim FVF wieder an.
Alles in allem eine geile Ausfahrt, die mit absoluter Sicherheit 2021 wieder stattfinden wird.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Weiterlesen …