von Sascha Vetter

FVF - SVK Beiertheim

Mit viel Rückenwind aus den vergangenen 4 Spielen traf am vergangenen Sonntag die Reserve der Sportfreunde Forchheim auf den SVK Beiertheim. Die Hausherren waren fest entschlossen die Serie auszubauen und den nächsten 3er gegen einen direkten Tabellenkonkurrenten einzufahren. Trainer Jan Heckenbach schickte seine Mannschaft mit einen 4-1-4-1 aufs Feld, was sich in den letzten Spielen als kompakteres Spielsystem erwiesen hat. Die ersten 5 Minuten waren jedoch hektisch und die 1B konnte erst verspätet ins Spiel finden. Lediglich ein Freistoß aus spitzem Winkel an der Außenseite des 16m-Raums war für das Beiertheimer Tor gefährlich. Die Sportfreunde konnten das Spiel besser kontrollieren, verpassten jedoch das dauerhafte Pressing und kamen zu wenig zwingenden Chancen. Das Spiel ging mit einem trostlosen 0:0 in die Halbzeitpause. Nachdem Jan Heckenbach das System wieder auf das vertrautere 4-2-3-1 umgestellt hat, kamen die FVF-Jungs teilweise zu mehr Chancen. Diego Perchio wurde nach einem Pirouetten-Solo im Strafraum gefoult, was folgerichtig mit einem Strafstoß geahndet wurde. Kapitän Patrick Maag übernahm wie gewohnt die Verantwortung, vergab jedoch erstmals nach vielen Jahren einen Strafstoß. Möglicherweise der Knackpunkt des Spiel, da in den darauffolgenden Minuten Alexander Sturm, ein ehem. Forchheimer, einen Doppelpack gegen den FVF schnürte. Die Sporties versuchten sich nochmal aufzurappeln und kamen durch „OT“ noch zu 2 Lattentreffern. Zudem hatte Florian Hanßke im 5 Meter Raum freie Schussbahn und konnte den Anschlusstreffer leider nicht herbeiführen. Schlussendlich blieb es beim 0:2 aus Forchheimer Sicht. Der große Schritt blieb aus, dennoch kann beim letzten Spiel in diesem Jahr am kommenden Sonntag noch ein schöner Schlusspunkt gesetzt und die Hinrunde versöhnlich beendet werden.

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

FV Ettlingenweier 2 - FVF 2

Zweite baut Serie aus!

Bereits am Samstag traf unsere Zweite Mannschaft auf die Reserve aus Ettlingenweier. Mit dem Selbstvertrauen aus drei Spielen und 7 Punkten, wollten sie Jungs um Trainer Heckenbach auch in Ettlingenweier etwas zählbares mitnehmen.
Auf einen sehr schwer bespielbaren Geläuf kam unsere 1B besser in die Partie und bemühte sich trotz schwieriger Platzverhältnisse ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Dies gelang phasenweise recht ordentlich. So konnte man sich im in der ersten Halbzeit Feldvorteile erarbeiten und teilweise hochkarätige Chancen herausspielen, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. So sahen die zahlreichen Zuschauer einen engagierten ersten Durchgang der Blau-Schwarzen, jedoch ging es torlos in die Halbzeitpause.
Nach der Pause ein ähnliches Bild, Forchheim engagiert, aggressiv in den Zweikämpfen und mit Zug zum Tor. Dies sollte in der 57. Minute belohnt werden. Nach  Balleroberung im Mittelfeld schickte P. Weber mit einem Traumpass J. Dennig auf die Reise. Letzterer zog in die 16er und schloss stramm ins kurze Eck ab. 1:0 für die Jungs aus Forchheim! Anschließend wurde Ettlingenweier offensiver und erhöhte den Druck auf die an diesem Tag starke Defensive.  In dieser Phase ergaben sich immer wieder gute Kontergelegenheiten für unser Team, welche allerdings nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Nachdem die Schlussoffensive und ein paar kritische Situationen überstanden wurde, ertönte der ersehnte Schlusspfiff.
Durch eine ansehnliche und geschlossene Mannschaftsleistung feiert die 1B einen verdienten Auswärtserfolg und baut die Serie von 4 Spielen ohne Niederlage aus. Mit der gleichen Einstellung und Leidenschaft ist am kommenden Wochenende gegen das Team aus Beiertheim ein weiterer Erfolg möglich.

 

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

ATSV - FVF

Am vergangenen Sonntag war die Zweite zu Gast in Kleinsteinbach, wobei das Spieltempo auf tiefem Geläuf in der ersten Halbzeit recht überschaubar war. Dennoch erarbeitete sich die Gastmannschaft immer wieder Torabschlussgelegenheiten. Bezeichnend für die bisherige Spielzeit gerieten die Sporties nach dem bis dahin einzig ordentlich vorgetragenen Angriff der Heimmannschaft in Rückstand. Auch in der Folgezeit und bis zum Halbzeitpfiff  blieben die Sportfreunde die spielbestimmende Mannschaft, konnten sich jedoch aufgrund einiger Ungenauigkeiten im Angriffsspiel nicht mit einem Torerfolg belohnen. Zu Beginn der zweiten Hälfte erarbeitete sich die Gastmannschaft eine immer deutlichere Feldüberlegenheit, ehe N. Horzel sehenswert zum zwischenzeitlichen 1:1 traf. Trotz weiterer Gelegenheiten gelang es den Sporties nicht, einen zweiten Treffer nachzulegen. Dies wurde vom Gastgeber kurz vor Schluss bestraft. Wenige Minuten vor Abpfiff der Partie gelang der Heimmannschaft mit dem gefühlt zweiten Schuss aufs Tor der Forchheimer der erneute Führungstreffer. In den verbleibenden Minuten konnten die Sporties zum Leidwesen der angereisten Fans trotz einer weiteren Torabschlusssituation nicht, den erneuten Ausgleichtreffer zu erzielen.

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

FVF vs. SC Neuburgweier

Am Sonntag Mittag stand das Ligaderby  zwischen dem FVF und dem SC Neuburgweier an.
Die Anfangsphase hat mit hohem Druck durch die Sportfreunde Forchheim begonnen.
Die Gäste aus Neuburgweier konnten in der 27. Minute die Führung durch Adama Sidibe erzielen. Nur kurze Zeit später konnte die Heimmanschaft durch einen direkten Freistoß von Fabian Häfele (35.Min) ausgleichen.
Anschließend gelang es beiden Mannschaften trotz kämpferischen und guten Leistungen nicht ihre Chancen zu verwerten.
So trennten sich beide Teams und konnten jeweils nur einen Punkt mitnehmen.
Jetzt heißt es für den FVF am nächsten Sonntag endlich in Kleinsteinbach  die ersten 3 Punkte einzufahren.

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Kabinenschmaus

"2. Mannschaft trotz schwierigem Saisonstart zahlreich beim freundschaftlichen Kabinenschmaus" #einteam#blauschwarz

Weiterlesen …