...und grüßen weiter von oben: E3 schlägt auch SG Daxlanden

von Samy Hamideh

Im Heimspiel gegen die SG Daxlanden sicherte sich die E3 mit einem 5:4 weitere 3 Punkte. Wie schon des öfteren zuvor gezeigt dominierten die Sportis auch diese Partie zwar spielerisch, jedoch war Daxlanden wie auch die Mannschaften zuvor in der Rückrunde körperlich robuster und in der Lage ab der Mittellinie durch Fernschüsse Tore zu erzielen. Diese Konstellation sorgte in diesem Spiel wieder dafür, dass es bis zum Ende spannend blieb.

Auf die beiden Treffer von Lenny und Erin folgte noch vor der Pause der Anschlusstreffer zum 2:1 durch die Gäste aus Daxlanden. Nach einer sehenswerten Kombination von Vali, Lion, Nikola und Ziad netzte Letzterer zum 3:1 ein. Sich in trügerischer Sicherheit wiegend verlor die E3 für 5-6 Minuten die Kontrolle über das Spiel und prompt folgten der Anschlusstreffer und der Ausgleich zum 3:3. Dem umstrittenen Führungstreffer für die E3 zum 4:3 durch Vali (falscher Einwurf) folgte der umstrittene Ausgleich (Abstoß aus der Hand). 4:4 und nur noch wenige Minuten zu spielen. Lenny nahm in der letzten Minute sein Herz in die Hand, umspielte den rechten Daxlandener Verteidiger und erzielte mit einem hervorragend angeschnittenen Schuss den Siegtreffer zum 5:4 Endstand. Glück kann man erzwingen, auch wenn einem -wie in diesem Fall durch Daxlanden- alles abverlangt wird.

Die Freude war jedenfalls groß. Mit dem 4. Sieg in Folge ist man nun erstmalig alleiniger Tabellenführer. Die vor dem Spieltag punktgleichen Beiertheimer verloren ihr Spiel bei unserem nächsten Gegner SG Rüppurr.

Zurück