E3 überzeugt überregional beim Siemens-Hallen-Cup

von Samy Hamideh

Am 12.01.2019 war es endlich soweit: die Mannschaft konnte sich auf dem hochkarätig besetzen Siemens-Hallen-Cup beweisen. Das wiederkehrende Turnier zeichnet sich dadurch aus, dass die Teilnehmer ein besonders hohes fußballerisches Niveau mitbringen. Namen wie Karlsruher SC und SV Waldhof Mannheim, Mannschaften aus Bissingen, Freiburg oder Neckarsulm und nicht zu vergessen unsere starken Lokalrivalen aus Weingarten und dem Gastgeber Siemens versprachen schon vor Anpfiff Fußball vom Feinsten. Umso mehr war die Mannschaft stolz, dass sie zu den 12 geladenen Mannschaften gehörten.

Furios startete die Mannschaft in die Gruppenphase der Gruppe B. Man konnte 3 Siege gegen Neckarsulm, Siemens und Weingarten verbuchen, während die Rivalen sich mit vielen Unentschieden gegenseitig die Punkte raubten. Das Halbfinale war somit schon früh gebucht, trotz zweier Niederlagen in den letzten beiden Gruppenspielen sogar als Gruppensieger.

Dort stand der E3 mit den Gruppenzweiten der Gruppe A FSV Bissingen 08 gegenüber. In einem packenden Halbfinale auf Augenhöhe verloren die Jungs trotz aufopferungsvollem Einsatz leider knapp mit 1:2. Im Spiel um Platz 3 wartete Weingarten, die wiederum ihr Halbfinale gegen den KSC verloren hatten. Das Spiel verlief wie erwartet auf und ab, jedoch konnte keine Mannschaft einen Abschluss im Netz versenken. Nach dem Abpfiff stand es somit 0:0 und das bedeutete 9-Meter-Schießen - auf die kleinen Handballtore kein Selbstläufer. Und so passierte, dass man auch hier 0:1 n. E. unterlag.

Dennoch waren die Jungs der E3 und ihre Fans vollauf zufrieden mit der gebotenen Leistung, schließlich erreichte man Platz 4 von 12 sehr starken Mannschaften. Das Gezeigte ist auf jedenfall die Ankündigung zu etwas Großem, dass konnten alle Beteiligten an diesem Tag spüren. Der Tag für den 1. Platz kommt, soviel ist sicher...

Sportfreunde E3

Zurück