Die E3 erfolgreich in Ottersdorf

von Sascha Vetter

Am 25.11.2018 war die E3 in Ottersdorf zum hochklassigen Leistungsvergleich mit dem KSC, SG Siemens und dem FV Ottersdorf eingeladen. Der Spielmodus sah 3 Spiele zu je 25 Minuten vor, mit jeweils 10 Minuten Pause zwischen den Spielen.

Im ersten Spiel musste unsere E3 gegen den Gastgeber FV Ottersdorf ran. Die Mannschaft konnte ihr schnelles Kombinationsspiel aufziehen und kam gut ins Spiel. Der FV Ottersdorf verteidigte mit Mann und Maus, konterte auch 3 mal gefährlich, scheiterte aber genauso oft am sich in Hochform präsentierenden Forchheimer Keeper Louis. Der Spielwitz und die sichere Spielweise brachte am Ende den Sieg mit 4:0.

Das zweite Spiel gegen die SG Siemens war dann nicht mehr ganz so überzeugend. Nach der schnellen Führung zum 1:0 spielte die Mannschaft nicht mehr ganz so sicher und stellte das Kombinationsspiel auch nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mittelfeldmotor Ziad nahezu ganz ein. Die Mannschaft agierte fast nur noch mit langen Bällen. Die SG Siemens drückte in der Schlussphase mehr und mehr. Mit Glück und Kampfgeist in der Defensive konnte man den Ausgleich jedoch mehrfach abwenden und schlussendlich das glückliche 1:0 über die Zeit bringen.

Gegen den KSC ging es in die letzte Partie. Hier war schon vor dem Spiel klar, dass man mit nun insgesamt 2 Verletzten und einem angeschlagenen Spieler nicht mehr alle Optionen hatte um das Spiel auf Augenhöhe zu bestreiten. Jonas zwickte die Wade und Lenny hatte sich in den beiden Spielen zuvor wohl zu sehr verausgabt. Die sicheren Kombinationen des KSC stellten die Defensive der E3 auf eine harte Probe, man konnte jedoch viele Angriffe abwehren. Die E3 hatte lediglich 3 gute Kontermöglichkeiten, die aber leider allesamt nicht verwertet werden konnten. Mit 2 schön vorbereiteten, aber vermeidbaren Fernschüssen erzielte der KSC seine Treffer und gewann am Ende verdient mit 2:0.

Im Anschluss an den Leistungsvergleich ging es dann schnell Richtung Wildpark wo sich die Mannschaft bei Cola und Bratwurst die Partie KSC gegen 1860 München anschaute. Alles in allem ein gelungener Tag. Schlussendlich hat man sich auf dem Leistungsvergleich ordentlich präsentiert, die Ausfälle wiegen jedoch schwer. Wir wünschen allen Verletzten schnelle und gute Besserung!

Zurück