E3 in Malsch

von Sascha Vetter

Am 05.05.2018 fuhren wir, mit einer guten Erinnerung an das letzte Spiel in Malsch (wir kamen mit einem Sieg nach Hause), zum FV.

Nach dem Anpfiff ging Malsch nach ein paar Minuten mit 1:0 in Führung. Zügig legten die Sportis zum 1:1 nach. Auf das 2:1 wurde sofort mit dem erneuten Ausgleich geantwortet. Danach ging es hin und her. Am Ende der ersten Halbzeit maschierten die Gastgeber mit 5:3 in die Kabine. Sah es nach der Halbzeit tatsächlich so aus als würden sich die Sportis ransaugen (8:5), sprach der Endstand nach 50 Minuten eine klare Sprache. Der Wurm war drinne und der Stecker gezogen. So mussten wir leider mit einem 12:5 den Heimweg antreten.

KOPF HOCH Mädels und Jungs. Es wird bestimmt irgendwann eine Revanche geben.

Zurück