News Archive Juni 2019

von Samy Hamideh

Nach 15:4 gegen FV Malsch startete die Meisterfeier der E3

Bei hervorragendem Wetter stand das letzte Pflichtspiel gegen den FV Malsch in der Staffel an. Bereits am letzten Spieltag hatte man sich Platz 1 und somit die Meisterschaft sichern können. Im Spiel ging es also noch lediglich darum, dass man den SVK Beiertheim auf Distanz halten wollte und sich so Platz 1 nicht teilen musste. Vor dem Spiel erhielten die Kinder ihre neuen Trikots und staunten nicht schlecht, als sie beim Rauslaufen aus der Kabine ihre Eltern in den selben Trikots jubeln sahen. Es war also alles angerichtet! Das Spiel gegen den Vorletzten der Staffel startete um 11 Uhr war wie erwartet mit vielen tollen Aktionen unserer Jungs und riesiger Unterstützung vom Spielfeldrand höchst souverän mit 15:4 gewonnen worden. Somit war man ungeschlagen mit 19 von möglichen 21 Punkten alleiniger Staffelmeister.

Die von den Eltern geplante Meisterfeier begann sofort nach Abpfiff mit einem Platzsturm. Singend und tanzend ging es langsam Richtung Kabine, wo die Kinder etwas warten mussten. Denn die Eltern hatten sich eine wirklich meisterliche Feier ausgedacht und umgesetzt: Spalier stehen mit Konfettikanonen, ein Meister-Podest war gebaut worden, es gab Heliumballons in blau und schwarz, die man gemeinsam steigen ließ, Meistertrophäen für jedes Kind, Wasserdusche für die Kinder, Bierdusche für den Trainer und noch vieles mehr! Selbst die 1. Mannschaft war mit von der Partie (danke Kim!). Auch unser Torschützenkönig wurde geehrt, hier auch nochmal herzlichen Glückwunsch an Lenny Müller (17 Tore). Es wurde ein rauschendes Fest, die letzten Feierbiester gingen gegen 23 Uhr. Vielen Dank an alle Eltern für die Unterstützung und die tolle Umsetzung!

Besonderen Dank geht an die Familien Müller, Jelovic und Heiß, die mit Trainerfrau Patricia innerhalb von nicht einmal 10 Tagen die Meisterfeier auf die Beine gestellt haben. In so einer Umgebung zu arbeiten macht wirklich Spaß und es zeigt, dass man für die Kinder gemeinsam wirklich etwas bewegen kann. Das macht unser Vereinsleben aus und so freut man sich doch auch schon auf die nächste Saison!

Weiterlesen …