von Samy Hamideh

E3 nicht zu stoppen - 7:1 gegen den TSV Schöllbronn

Bei bestem Fußballwetter holten die Jungs der E3 den nächsten Sieg und haben damit zur Spielpause optimale 9 von 9 Punkten eingesammelt.

Trotz dem Ausfall einiger Spieler konnte die Mannschaft ihren Fußball durchsetzen. Schöne Kombinationen, aktives Spiel gegen den Ball und die Überlegenheit im Zweikampf zeigten früh in der Partie, dass es für Schöllbronn nichts zu holen sein wird. Insbesondere das Spiel gegen den Ball in Hälfte 2 und der Wille in Zweikämpfen über das ganze Spiel gegen einen erneut körperlich überlegenen Gegner (älterer Jahrgang) brachten den Erfolg. Ärgerlich ist nur wieder das obligatorische Gegentor aus dem nichts, ansonsten gab es wirklich kaum Kritikpunkte.

Tore: Lion, Lenny, Ziad, Nikola, Erin (3x)

Damit ist man weiter Tabellenführer punktgleich mit dem SVK Beiertheim und auf einem guten Weg für die kommenden schweren Aufgaben.

Restprogramm:

27.04.2019, 11:00 Uhr (H) SV Nordwest

01.05.2019, 09:30 Uhr (H) 1. Mai-Cup FVF

04.05.2019, 11:00 Uhr (A) Minifußball-Spieltag Stupferich

11.05.2019, 11:00 Uhr (H) SG Daxlanden

18.05.2019, 12:30 Uhr (A) SG Rüppurr

25.05.2019, 12:30 Uhr (A) SVK Beiertheim

01.06.2019, 11:00 Uhr (H) FV Malsch

 

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Putzede 2019

Putzede 2019
Auch die Sportfreunde beteiligten sich bei der diesjährigen Putzede am vergangenen Samstag.
Vormittags noch im Spielbetrieb ging es zum Mittagessen direkt in die Keltenhalle.
Gestärkt durch das zur Verfügung gestellte Mittagessen, ausgerüstet mit Müllzangen, Müllbeuteln und Handschuhen knüpften sich die Jungs & Mädels der E-Jugend das Areal zwischen Karlsruher Straße, B36, Rewe und FVF vor.
Akribisch wurde bei bestem Wetter das Areal durchsucht. Leider viel zu schnell und viel zu oft wurden wir fündig. Neben viel Kunststoffmüll, Pappbecher, Sektflaschen, Sylvesterrückständen und einem Sonnenschirmständer wurden zu Hauf Wodkakunststoffflaschen in die Säcke befördert. Traurig aber leider war, wie selbstverständlich und unachtsam wir mit unserer Umwelt umgehen.
Mit dieser Erkenntnis und 6 gefüllten Mülltüten, sowie einer sauberen Hasenlandschaft beendeten wir die Putzede 2019.
Nächstes mal sind wir auf jeden Fall wieder dabei - unsere Umwelt ist darauf angewiesen!

 

Weiterlesen …

von Samy Hamideh

E3 mit glanzlosem 8:1 über Ittersbach weiter Tabellenführer

Die unter Ihren Möglichkeiten spielende E3 besiegte am vergangenen Samstag den VFR Ittersbach auswärts mit 8:1. Bereits nach 13 Minuten hatten Erin, Lion und je zweimal Nikola und Ziad die Mannschaft mit 6:0 in Führung gebracht. Danach verflachte die Partie zusehens. In der zweiten Hälfte sorgten Erin und Nikola nach dem obligatorischen Gegentor für den 8:1 Endstand. Der Verlauf des Spiels ist einerseits verständlich, da der Gegner an diesem Tag nichts entgegenzusetzen hatte und somit die Spannung komplett abfiel. Ärgerlich andererseits ist es aber schon, da die Mannschaft es verpasste, im Spiel die Sicherheit im Passspiel zu festigen und sich mit dem ein oder anderen Tor mehr weiter Selbstbewusstsein für die kommenden schweren Spiele zu holen.

Aber nichts für ungut: Pflicht erfüllt, weitere 3 Punkte und damit weiter Tabellenführer. Es gibt sicher ungünstigere Situationen...

Weiterlesen …

von Samy Hamideh

E3 startet nach guter Vorbereitung mit einem Sieg!

Am 24.03.2018 begann auch für die E3 endlich die Rückrunde. In der nun schwereren Staffel wartete der SV Langensteinbach 2. Es wurde das erwartet umkämpfte Spiel. Die körperbetonte Spielweise des SV Langensteinbach in Kombination mit dem Altersunterschied verlangte unseren Jungs alles ab. Durch Kampfgeist und Einsatz gelang es aber dennoch durch Tore von Lenny und Ziad (2x) das Spiel mit 3:2 für uns zu entscheiden. Auch die Eigenschaft Spielsituationen immer wieder spielerisch lösen zu wollen, brachte der E3 entscheidende Vorteile.

Die harte Vorbereitung hatte sich ausgezahlt. In insgesamt 7 Testspielen gegen körperlich überlegene Mannschaften wie die E1 von Durlach-Aue oder spielstarke Mannschaften wie SG Siemens holte man sich die entsprechenden Fertigkeiten, um in der mit fast durchgehend älteren Mannschaften bestückten Staffel bestehen zu können. So kann es weitergehen!

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

E1 beim KSC-Heimsieg

Noch im Jahr 2018 haben wir an einem Gewinnspiel der BGV teilgenommen. Es ging um Eintrittskarten für ein KSC-Heimspiel. Mitte Januar meldete sich der Vertrauensmann der BGV, Wolfgang Schuckert, mit guten Nachrichten. Wir haben gewonnen und dürfen mit der Mannschaft zum Heimspiel am 02.03. gegen den VFL Osnabrück. Die Freude der Mannschaft und der Trainer war natürlich groß.

Herr Schuckert besuchte uns bei einer Trainingseinheit und übergab uns im Namen der BGV die Eintrittskarten für das Spiel. Oben drauf gab es noch für jedes Kind einen Rucksack mit Reiseproviant, sowie einer KSC-Fahne.

Endlich! Matchday! Es war soweit. Treffpunkt war natürlich der FVF. So machte sich der FVF-Tross mit der Bahn auf in Richtung Wildpark. Max, Jannis und Leo konnten leider nicht mit, da Sie schon auf dem Weg in die Skiferien waren. Ab dem Marktplatz zogen wir zu Fuß durch den Schloßgarten gen Stadion. Dort angekommen begrüßte uns gleich Willi Wildpark. Kurzes Fotoshooting und weiter gings zur Tribüne. Wir wollten ja schließlich nichts verpassen. Noch eine schnelle Stadionwurst inkl. Kaltgetränk und schon wurde mit breiter Fussballerbrust das Badnerlied lautstark mitgesungen. Anpfiff! Und die ersten 45 Min. nahmen ihren Lauf. Die Kinder waren begeistert beim Spiel und feuerten an was das Zeugs hielt. Zur Halbzeit 0:0. Ein Wiedersehen mit Willi Wildpark am Zaun. So durften wir noch einmal ein paar Bilder mit Stadionatmosphäre machen. Danach ging es in die zweite Halbzeit, in der einiges geboten wurde. Unter anderem 3 Tore. Nach etwas mehr als 90 Minuten stand es 2:1 und der KSC 3 Punkte näher am Aufstieg. Grund genug um den Profis am Zaun zu gratulieren und ein Selfie abzustauben. Alle wieder da und alles eingepackt - so machten wir uns wieder auf den Heimweg zum FVF. Alles in allem ein sehr gelungener Samstagnachmittag.

Unser Dank geht an die BGV die uns diesen schönen Ausflug ermöglichte sowie an Herr Wolfgang Schuckert.

Weiterlesen …