von Samy Hamideh

Vor dem Spitzenspiel - E3 mit Konditionseinheit bei Jumping Fitness Rheinstetten

Die E3 kann sich aufgrund Ihrer bisherigen Leistungen schon am kommenden Wochenende die Meisterschaft sichern. Voraussetzung ist allerdings ein Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Beiertheim.

Wegen Dauerregen drohte am 21.05.2019 das Training auszufallen, genau dann, wo es so wichtig war im Tritt zu bleiben. Nancy Müller schlug alternativ eine Konditionseinheit für die E3 bei JUMPING FITNESS RHEINSTETTEN vor, was die Mannschaft ohne zu zögern gerne annahm. Bei aktuellen Charthits aus den Lautsprechern forderte Nancy den Jungs konditionell alles ab - 1 Stunde Trampolinspringen ist kein Zuckerschlecken. Die Mannschaft hatte trotzdem riesigen Spass, für viele war es wieder viel zu schnell vorbei und geschlossen war man sich einig, dass das in jedem Fall fester Bestandteil des Jahres-Trainingsplans wird. Vielen Dank auf jeden Fall, Nancy Müller!

 

Weiterlesen …

von Samy Hamideh

...und grüßen weiter von oben: E3 schlägt auch SG Daxlanden

Im Heimspiel gegen die SG Daxlanden sicherte sich die E3 mit einem 5:4 weitere 3 Punkte. Wie schon des öfteren zuvor gezeigt dominierten die Sportis auch diese Partie zwar spielerisch, jedoch war Daxlanden wie auch die Mannschaften zuvor in der Rückrunde körperlich robuster und in der Lage ab der Mittellinie durch Fernschüsse Tore zu erzielen. Diese Konstellation sorgte in diesem Spiel wieder dafür, dass es bis zum Ende spannend blieb.

Auf die beiden Treffer von Lenny und Erin folgte noch vor der Pause der Anschlusstreffer zum 2:1 durch die Gäste aus Daxlanden. Nach einer sehenswerten Kombination von Vali, Lion, Nikola und Ziad netzte Letzterer zum 3:1 ein. Sich in trügerischer Sicherheit wiegend verlor die E3 für 5-6 Minuten die Kontrolle über das Spiel und prompt folgten der Anschlusstreffer und der Ausgleich zum 3:3. Dem umstrittenen Führungstreffer für die E3 zum 4:3 durch Vali (falscher Einwurf) folgte der umstrittene Ausgleich (Abstoß aus der Hand). 4:4 und nur noch wenige Minuten zu spielen. Lenny nahm in der letzten Minute sein Herz in die Hand, umspielte den rechten Daxlandener Verteidiger und erzielte mit einem hervorragend angeschnittenen Schuss den Siegtreffer zum 5:4 Endstand. Glück kann man erzwingen, auch wenn einem -wie in diesem Fall durch Daxlanden- alles abverlangt wird.

Die Freude war jedenfalls groß. Mit dem 4. Sieg in Folge ist man nun erstmalig alleiniger Tabellenführer. Die vor dem Spieltag punktgleichen Beiertheimer verloren ihr Spiel bei unserem nächsten Gegner SG Rüppurr.

Weiterlesen …

von Samy Hamideh

Profi-Fußballerin zu Besuch bei der E3

Im Training am 09.05.2019 hatte die E3 ganz besonderen Besuch. Tanja Rastetter, ihres Zeichens ehemalige Bundesliga-Spielerin, stattete der Mannschaft einen Besuch ab.

Sie erzählte von Ihrem Werdegang, wie es zum Beispiel zu Beginn war als Mädchen unter lauter Jungs Fußball zu spielen, genau diese Situation als Gelegenheit zu sehen und mit dem Gedanken besser zu sein als die Jungs den Grundstein für ihre Karriere legte. Tanja Rastetter hob auch hervor, dass der Wille Spiele immer gewinnen zu wollen ein weiterer entscheidender Faktor für Ihre Entwicklung war. Als Beispiel nannte sie ein Spiel gegen den FC Bayern München, in dem ihre Mannschaft als Außenseiter galt und das Spiel trotzdem durch Kampfgeist und Siegeswille mit 2:1 gewann. Sie berichtete von Teilnahmen an dem DFB-Pokal-Finale und in der Funktion als Trainerin der DFB-U17 an EM und WM. Die Jungs machten große Augen und hingen förmlich an ihren Lippen. Immer wieder stellten die Kinder Fragen, die von Tanja Rastetter geduldig und ausführlich beantwortet wurden.

Im direkten Anschluß ging es dann auf den Platz zum Training. Unter den Augen von Tanja Rastetter war es den Jungs deutlich anzumerken, dass ihre Anwesenheit einen zusätzlichen Leistungsschub freisetzen konnte. Trotz strömendem Regen zeigte die Mannschaft vollen Einsatz. Die Mannschaft hat sich jedenfalls riesig über den Besuch gefreut und würde das liebend gerne wiederholen. Tanja Rastetter ist zu Training oder Spielen der Mannschaft jederzeit herzlich willkommen.

Weiterlesen …

von Samy Hamideh

E3 nicht zu stoppen - 7:1 gegen den TSV Schöllbronn

Bei bestem Fußballwetter holten die Jungs der E3 den nächsten Sieg und haben damit zur Spielpause optimale 9 von 9 Punkten eingesammelt.

Trotz dem Ausfall einiger Spieler konnte die Mannschaft ihren Fußball durchsetzen. Schöne Kombinationen, aktives Spiel gegen den Ball und die Überlegenheit im Zweikampf zeigten früh in der Partie, dass es für Schöllbronn nichts zu holen sein wird. Insbesondere das Spiel gegen den Ball in Hälfte 2 und der Wille in Zweikämpfen über das ganze Spiel gegen einen erneut körperlich überlegenen Gegner (älterer Jahrgang) brachten den Erfolg. Ärgerlich ist nur wieder das obligatorische Gegentor aus dem nichts, ansonsten gab es wirklich kaum Kritikpunkte.

Tore: Lion, Lenny, Ziad, Nikola, Erin (3x)

Damit ist man weiter Tabellenführer punktgleich mit dem SVK Beiertheim und auf einem guten Weg für die kommenden schweren Aufgaben.

Restprogramm:

27.04.2019, 11:00 Uhr (H) SV Nordwest

01.05.2019, 09:30 Uhr (H) 1. Mai-Cup FVF

04.05.2019, 11:00 Uhr (A) Minifußball-Spieltag Stupferich

11.05.2019, 11:00 Uhr (H) SG Daxlanden

18.05.2019, 12:30 Uhr (A) SG Rüppurr

25.05.2019, 12:30 Uhr (A) SVK Beiertheim

01.06.2019, 11:00 Uhr (H) FV Malsch

 

Weiterlesen …

von Sascha Vetter

Putzede 2019

Putzede 2019
Auch die Sportfreunde beteiligten sich bei der diesjährigen Putzede am vergangenen Samstag.
Vormittags noch im Spielbetrieb ging es zum Mittagessen direkt in die Keltenhalle.
Gestärkt durch das zur Verfügung gestellte Mittagessen, ausgerüstet mit Müllzangen, Müllbeuteln und Handschuhen knüpften sich die Jungs & Mädels der E-Jugend das Areal zwischen Karlsruher Straße, B36, Rewe und FVF vor.
Akribisch wurde bei bestem Wetter das Areal durchsucht. Leider viel zu schnell und viel zu oft wurden wir fündig. Neben viel Kunststoffmüll, Pappbecher, Sektflaschen, Sylvesterrückständen und einem Sonnenschirmständer wurden zu Hauf Wodkakunststoffflaschen in die Säcke befördert. Traurig aber leider war, wie selbstverständlich und unachtsam wir mit unserer Umwelt umgehen.
Mit dieser Erkenntnis und 6 gefüllten Mülltüten, sowie einer sauberen Hasenlandschaft beendeten wir die Putzede 2019.
Nächstes mal sind wir auf jeden Fall wieder dabei - unsere Umwelt ist darauf angewiesen!

 

Weiterlesen …