Spfr. Forchheim - TV Spöck 1:2 (1:1)

von Tobias Pfleger

Spfr. Forchheim – TV Spöck 1:2 (1:1)

 

Forchheim startet mit Niederlage und verliert Dusing

 

Man hatte sich vor der Partie viel vorgenommen und sicher war das Ziel die 3 Punkte an der Karlsruher Straße zu behalten. So begannen die Hausherren auch und brachten das Leder nach 8 Minuten das erste Mal im Kasten der Gegner unter. Nach einer geklärten Ecke zieht Gress aus der zweiten Reihe ab und Dusing gab dem Ball die entscheidende Richtung zum 1:0.

Ab diesem Zeitpunkt stellten die Blauen das Fußballspielen ein und die Gäste kamen besser ins Spiel.

Zudem musste man noch einen herben Verlust hinnehmen. Dusing verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung schwer am Sprunggelenk, gute Besserung an dieser Stelle. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die Spöcker aus. Ein Ballverlust der Forchheimer wurde prompt bestraft. Eine Torvorlage, die durch den ganzen Sechzehner flog und am langen Pfosten Breger volles Risiko ging und Volley den Ball versenkte.

 

Nach dem Pausenwasser unverändertes Bild Torchancen waren blieben auf beide Seiten eher Mangelware. Bis in Minute 61 der Schiedsrichter nach Absprache des Assistenten auf den Punkt zeigte. Der Linienrichter soll im Fallen eine Schlagbewegung von Harz erkannt haben.

Neuzugang Halili verwandelt den fälligen Strafstoß zum 1:2 aus Sicht der Gäste.

Die Forchheimer stellten nun ihr System um und versuchten alles und hatten auch noch gute Chancen durch Gassanow und den eingewechselten Rastetter. Dennoch konnten die Forchheimer die Niederlage nicht mehr abwenden.

 

Aufstellung:

Grüßinger, Schneider, Pfleger, Greß, Harz, Rosema (72. Worgt), Knecht (72. Rastetter), Grob, Bleibinhaus, Gassanow, Dusing (19. Messina)

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 26.08.2018 reist der FVF Tross an die Hertzstraße wo sie beim FC West gastieren.

Wir hoffen auf eure Unterstützung.

Zurück