Spfr. Forchheim - Fvgg Weingarten 0:0 (0:0)

von Tobias Pfleger

Viel Aufwand wenig Ertrag für Blau-Schwarz

 

Topspiel der Kreisliga Karlsruhe bei bestem Fußballwetter, zum einen kam der Gast aus Weingarten die unbedingt Punkten müssen um den Anschluss nicht zu verlieren. Und die Forchheimer die gerade einen guten Lauf haben und diesen um jeden Preis aufrecht erhalten wollen.

So Begann auch das Match. Beide Mannschaften geben zu Beginn richtig Gas, wo die erste Torchance Gassanow hatte der im Rückraum von Burg freigespielt wurde. Auch die Gäste versuchten es aus der zweiten Reihe durch Kunzmann und Fischböck. Die Hausherren bissen sich nun in die Partie und hatten mehr vom Spiel, das sich auch mit der größten Torchance des Spiels abzeichnen sollte. Rastetter konnte die Kirsche aber nicht aus 5 Metern im Tor per Kopf unterbringen.

 

Nach dem Pausenwasser blieben beide Mannschaften unverändert. Weingarten kam frischer und wacher aus der Kabinen und bekamen gleich 3 Ecken in Folge die aber nichts einbrachten. Forchheim kam durch Burg und Dusing zu guten Torchancen wo in der Box das letzte Glück fehlte. Am Ende kann man sicherlich sagen das der Punktgewinn ein gerechtes Ergebnis war in einem guten Kreisligaspiel.

 

Aufstellung:

Grüßinger, Pfleger, Landhäußer, Messina, Schneider, Harter, Grob (87. Greß), Dusing (76. Lindenberg), Gassanow (86. Bleibinhaus), Rastetter (53. Schindele), Burg

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 15.04.2018 muss die FVF-Bande zum FV Malsch reißen. Anpfiff der Begegnung ist um 15:00 Uhr. Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung wie in den vergangenen Spielen.

Zurück