Spfr. Forchheim - FV Malsch 0:0 (0:0)

von Tobias Pfleger

Torloses Remis am 7. Spieltag

 

Forchheim und Malsch eröffneten am Samstag den 7. Spieltag an der Karlsruher Straße, bei ehr regnerischem Wetter.

Das Spiel begann ziemlich zügig wo Hodzic per Kopf die erste Torchance der gelben vorweisen konnte. Genauso auf der anderen Seite, wo sich Schindele auf der linken Seite durchsetzt, aber der Schuss am Tor vorbei ging. Nach ca. 20 Minuten fingen sich die Malscher einen Konter ein. Schindele schickt Striby der Özcihan aussteigen ließ und den Ball weiterstipfelte zu Gassanow, der aber in Saitovic seinen Meister fand im gegnerischen Tor.

 

In Halbzeit 2 weitestgehend das gleiche Bild. Beide Mannschaften spielten sicher und versuchten Fehler zu vermeiden, da man Hinten ziemlich sicher stand. Dennoch konnte Malsch die größte Möglichkeit in der 70. Minute verbuchen als Nuß den Ball Volley nicht richtig traf und den Ball ans Außennetz setzt. Es entwickelte eine Mittelfeldschlacht wo jeder Meter umgegraben wurde. Chancen waren in Halbzeit 2 leider Mangelware. Forchheim hatte zwar etwas mehr Feldanteile blieben aber weitestgehend Ideenlos vor dem Tor. Dennoch stand hinten die 0 und die Defensive ließ sich nichts zu schulden kommen. Ein gerechtes Unentschieden in Forchheim gegen den FV Malsch stand am Ende auf dem Papier.

 

Aufstellung:

Anderer, Rastetter (78. Rosema), Pfleger, Landhäußer, Schneider, Kus, Messina (59. Grob), Gassanow, Burg, Schindele, Strby (70. Lindenberg)

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 08.10.2017 gastiert der FVF im Brenk-Stadion bei der SG Stupferich. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr . Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

 

 

Zurück