Spielgemeinschaft beweist sich nach gelungenem Auftakt erneut

von Sascha Vetter

Am Sonntag den 20.09.2020 spielte die Mannschaft gegen den 1.FC Engelsbrand. Dieses erste
gemeinsame Auswärtsspiel war nun die Probe ob sich die Spielgemeinschaft erneut beweisen könne.
Nachdem die erste Halbzeit pünktlich um 11.00Uhr angepfiffen wurde bewies sich unser Team rasch als
die spielerisch stärkere Truppe. Trotz einiger Unruhe im Spiel schafften es unsere Damen sich einige
Chancen zu erspielen. Nach 15 Minuten ging die SpG durch ein Eigentor der gegnerischen Mannschaft in
Führung. Von da an entwickelte sich das Spiel nur noch zu unseren Gunsten. Bis zum Halbzeitpfiff
konnten noch zwei weitere Tore für die SpG durch Chiara Schneider und Monia Emel Yilmaz erzielt
werden. Die zweite Halbzeit startete erfolgreich durch einen weiteren Treffer der Offensivspielerin Monia
Emel Yilmaz in der 56 ́Minute. Nach einer eher unruhigen ersten Halbzeit gelang es nun unseren Damen
das Spiel zu beruhigen und für sich zu nutzen. Räume wurden geöffnet und der Gegner wurde immer
wieder früh gestört und somit unter hohen Druck gesetzt. Dies wurde in Form drei weiteren Toren durch
die Torschützin des letztens Spiels Jenny Grühl, der Mittelfeldspielerin Sarah Klinger und der Torjägerin
Monia Emel Ylmaz belohnt.
Nach diesem 7:0 Erfolg in der Ferne konnten die Damen der SpG Daxlanden/Forchheim zeigen, dass sie
den Erwartungen aus dem letzten Spiel mehr als erfüllen konnten.
Ausblick: am kommenden Wochenende sind die Damen spielfrei und können sich in Ruhe auf das

nächste Match am 4.10. gegen die Damen des ASV Durlach vorbereiten. Anstoß im Herbert-Heil-
Sportpark zu Daxlanden ist um 11.00 Uhr.

Marlene Hagel

Zurück