Neugegründete SpG Daxlanden/Forchheim mit gelungenem Auftakt

von Sascha Vetter

Sonntag, den 13.09.2020 startete die „Corona-Saison“ 20/21. Mit dabei auch die Damen der
neugegründete SpG Daxlanden/Forchheim. Somit wurde das Auftaktspiel gegen den 1.FC Ispringen2 eine
Probe für frisch gebackene Spielgemeinschaft von Trainer Kai Huber.
Als die Schiedsrichter-Pfeife pünktlich um 11.00 Uhr auf dem Rasen in Forchheim schrillte stand die
Zweite Damenmannschaft des 1.FC Ispringen einer entschlossenen Truppe gegenüber.
Schon nach wenigen Minuten bewiesen sich unsere Frauen als das dominantere Team. Doch dank eines
guten Stellungsspiels des Gegners, blieb das starke Offensivspiel unserer SpG zuerst ohne den verdienten
Führungstreffer. Ohne Torerfolg ging es in die Halbzeitpause. In HZ 2 startete unsere Mannschaft
kampfeslustig und voller Siegeswillen. Diese verschärfte Einstellung zeigte sich in den deutlich
aggressiver geführten Zweikämpfen. Der Preis des härteren Einsteigens war gleich eine gelbe Karten für
jedes Team. Dann, endlich in Spielminute 82, durften unsere Fans jubeln, denn die Abwehrspielerin
Jenny Grühl erzielte kurz vor Schluss mit einem beherzten Schuss aus dem Mittelfeld das langersehnte
Siegestor.
Mit diesem gelungenen Auftakt hat die SpG Daxlanden/Forchheim nicht nur eine gute
Mannschaftsleistung bewiesen sondern auch deutlich gemacht, dass sie noch Einiges erreichen wollen.
Marlene Hagel

Zurück